Chiliverlag aus Verl sucht Katzengeschichten

Deadline/Einsendeschluss: Mittwoch, 30. September 2015 Ausschreibung beendet!

Webseite der Ausschreibung: hier klicken

Art der Ausschreibung: Literarische Ausschreibung

Der Verler Chiliverlag sucht Katzengeschichten, die humorvoll, lehrreich und überraschend sein können. Auch Krimis in Kurzform sind gern gesehen.

Katzen sprechen eine andere Sprache als wir Menschen und das sollte aus der Geschichte auch hervorgehen.

Autorinnen und Autoren, die sich mit dem Thema identifizieren können, dürfen Geschichten einreichen, die eine Gesamtlänge von fünf (5) bis sieben (7) Seiten nicht überschreiten.

Es dürfen auch mehrere Geschichten eingesendet werden, allerdings ist darauf zu achten, dass es sich jeweils um eine eigene, zusammenhängende Datei im .DOC oder .RTF Format handelt.

Geplant ist die Veröffentlichung eines Kurzgeschichtenbands mit ausgewählten Beiträgen der teilnehmenden Autorinnen und Autoren und im Idealfall auch außergewöhnlichen Katzenfotos.

Hinweis: Tierfotografien sollten erst in Kleinformaten eingeschickt werden, der weitere Ablauf wird gegebenenfalls danach kommuniziert.

Einsendungen sind via E-Mail vorzunehmen. Ob es Belegexemplare geben wird, ist bisher nicht klar.


Veröffentlicht von

LYRIKJOB.COM

Anlaufstelle für Autorinnen und Autoren, die sich mit ihren Werken für literarische Ausschreibungen, Schreibwettbewerbe, Stipendien und Förderungen bewerben möchten. → http://twitter.com/lyrikjob