2018 wird dieses Projekt an anderer Stelle wiederbelebt

So richtig hat mir das hier nie gefallen. WordPress ist zu träge und zu aufgebläht für das, was ich mir ausgedacht habe.

Irgendwann in den nächsten Wochen dürfte die neue Seite dann bereit sein.

Was aus diesem Projekt wird? Keine Ahnung, vermutlich eine Linkschleuder.

PS: Ab 2018 es auf https://frjk.de/pseudonym einen neuen Künstlernamen-Generator. Ein ähnliches Projekt wie jenes, was ich vor Jahren hier mal vorgestellt hatte – aber doch ganz anders.

To-Do 2016/2017

Es wird Zeit, das aufgeblähte CMS WordPress durch etwas Anderes zu ersetzen.

Mittlerweile handelt es sich um ein Solo-Projekt und ich habe keine Lust mehr auf den Verwaltungsaufwand, den eine WordPress-Installation mit sich bringt.

Das bedeutet, dass in den nächsten Monaten eine individuelle Programmierung eines CMS erforderlich wird, die auf die Anforderungen dieses Projekts zugeschnitten ist.

Da diese Umgestaltung viel Zeit frisst, werden neue Ausschreibungen vorerst nur mit einiger Verzögerung veröffentlicht. Ich gebe mein Bestes, mindestens jedoch 97%.

Ach, man kann auch offline produktiv sein?

Anlässlich des aktuellen Themas auf webmasterfriday.de„Offline – und nun?“ – sollen hier ein paar Gedanken gesammelt werden.

Auch wenn die Redaktion sich größtenteils nicht als WebMASTER, sondern eher als WebAPPRENTICE einstufen würde, ist die Fragestellung interessant.

Was stellt man eigentlich mit jener unerwünschten Internet-Frei-Zeit an? Welche sinnvollen (Web-)Aktivitäten kommen in den Sinn, wenn man plötzlich „offline“ ist?

weiterlesen

2. gynt Literaturpreis in Vorbereitung

g[y]nt (Online-Illustrierte für Entdecker des Alltags) steckt in den Vorbereitungen für den 2. gynt Literaturpreis.

Es wird noch nicht allzu viel verraten, aber Autorinnen und Autoren ab 16 Jahren können schon jetzt auf den Kurzgeschichtenwettbewerb gespannt sein.

Die Ausschreibung beginnt am 10. Januar 2016. Einsendeschluss wird der 31.03.2016 sein, sobald es dazu nähere Informationen gibt, werden wir diese zeitnah veröffentlichen.

Kat Kaufmann erhält ZDF-„aspekte“-Literaturpreis 2015

Im Rahmen der Frankfurter Buchmesse wird der ZDF-„aspekte“-Literaturpreis 2015 an Kat Kaufmann verliehen, die mit ihrem Roman „Superposition“ (2015, Hoffmann und Campe) die Jury überzeugte.

Der mit 10.000 Euro dotierte Literaturpreis wird in diesem Jahr bereits zum 37. Mal verliehen.

Die Verleihung findet am 15. Oktober 2015 um 11.30 Uhr auf dem „Blauen Sofa“ am ZDF-Stand statt.

Link zur Pressemitteilung: https://presseportal.zdf.de/pressemitteilung/mitteilung/zdf-aspekte-literaturpreis-2015-geht-an-kat-kaufmann-fuer-ihr-debuet-superposition/772/

Gleim-Literaturpreis 2015 für Jürgen Goldstein (Philosoph)

Der mit 5.000 Euro dotierte Gleim-Literaturpreis 2015 wurde an Jürgen Goldstein für sein Werk „Georg Forster. Zwischen Freiheit und Naturgewalt“ (2015, Matthes & Seitz Berlin) vergeben.

Der Preis wird seit 1995 alle zwei Jahre an Autorinnen und Autoren verliehen, die mit ihren Büchern „einen bedeutenden Beitrag zur Erschließung der Kulturgeschichte des 18. Jahrhunderts leisten“.

Weitere Informationen finden sich auf der Webseite des Gleimhauses Halberstedt: gleimhaus.de/traegerverein/gleim-literaturpreis.html